Seiten

Dienstag, 17. April 2018

Sitzgelegenheiten

Für meine Tochter habe ich ein paar Überzüge für Getränkekästen genäht.
Leider habe ich nicht mehr Fotos davon gemacht.
Die "Sitzfläche" ist doppelt genäht und innen auf einer Seite offen. So kann ich das Schaumstoffkissen und die Sperrholzplatte wieder herausnehmen, wenn der Überzug gewaschen werden soll. In der Höhe lässt sich der Bezug durch einen Gummizug im Saum an die jeweiligen Kisten anpassen. Wenn die Kiste auf empfindliche Böden gestellt wird, kann der Saum auch unter die Kiste gezogen werden und bildet so einen Kratzschutz.
Das nächste Fest kann also steigen, Sitzplätze für Überraschungsgäste sind schnell gerichtet.
Vielleicht lässt sich jemand davon inspirieren.

Kommentare:

  1. Rosi,

    die sind klasse geworden. Da könnte man ja glatt mal welche auf Vorrat nähen. Wobei wir nie Kisten haben ;)

    LG von Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Rosi, du hast immer so tolle Ideen! Diese Sache werde ich mir im Hinterkopf (oder besser in einem Heftchen) speichern.
    Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen