Seiten

Samstag, 9. Dezember 2017

9. Dezember

Sternenlichter, - Teelichtgläser, die mit Papierbanderolen umkleidet sind, aus denen Sternchen geschnitten sind. Hinterlegt wurden die Banderolen mit verschiedenfarbigen Transparentfolien.
Leider bin ich eine schlechte Fotografin. Die Sternenlichter leuchten in Wirklichkeit viel schöner und farbintensiver.

Gerade habe ich gesehen, dass dies mein 700. Post ist.
Als ich das Bloggen begann, hätte ich nie gedacht, dass ich so lange durchhalte.
Doch es macht mir immer noch Spaß. Ist es doch auch für mich sowas wie eine Bestandsaufnahme meiner Werkeleien.
Zur Feier des Tages werde ich heute die Anleitung für die "Engel, die es in sich haben" schreiben und fotografieren. Ich weiß ja, dass ein paar Leserinnen schon darauf warten 😄 .
Also, morgen findet ihr hier das Tutorial.

Kommentare:

  1. Glückwunsch zum 700.Post! Wie toll müssen die Gläser erst in Wirklichkeit aussehen?
    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  2. Ich gratuliere auch zu so vielen Posts und da dir die Sache ja auch immer wieder Spass bringt, freue ich mich auf viele Weitere Posts...
    Schönen 2. Advent und liebe grüße von mir
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Tiger, liebe Astrid,
    danke für eure Glückwünsche! Ihr seid ja auch beide alte Bloggerinnen, bei denen ich regelmäßig vorbeischaue. Nach dieser langen Zeit habe ich sogar manchmal das Gefühl, dass ich euch persönlich kenne ;o)

    AntwortenLöschen
  4. GlückWunsch viele weitere 700 Posts , schöne Lichtergläser, lg margit

    AntwortenLöschen