Seiten

Dienstag, 11. Februar 2020

Sturmfrei

Nachdem ich gestern ganz unerwartet einen Vormittag ganz für mich hatte - wegen Sturm hatten meine Besucherinnen abgesagt - habe ich endlich dieses Shirt in Angriff genommen:
Den Stoff hatte ich ja schon ein paar Jährchen im Haus, doch irgendwie konnte ich mich lange nicht aufraffen, mal wieder was für mich zu nähen. Doch weil ich für meine Figur (klein, wenig Busen, dafür Bauch) kaum passende Kleidung zum Kaufen finde, wurde es Zeit, mich an die Maschine zu setzen.
Damit nicht wieder Reste rumliegen (wegwerfen kann ich ja nichts 😉), habe ich gleich noch ein paar Puppensachen daraus fabriziert:


Somit ist der grüne Jersey restlos verbraucht. Ich bin stolz auf mich!

Die Sachen zeige ich auch bei Creadienstag.

Kommentare:

  1. Servus Rosi, da warst du aber sehr fleißig und hast den Tag genützt. Um das Shirt beneide ich dich. Guter Schnitt und schöner unauffälliger Stoff.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rosi,
    Fleißig bist Du gewesen und keine Reste vom Stoff übrig, Respekt.
    Die Sache mit dem Klamottenkauf kenne ich auch, bei mir sind es die Hosen die Probleme machen, immer zu lang :-) liebe Grüße aus dem immer noch stürmischen Kiel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosi,
    jetzt hast du ein Shirt, das schön ist und passt - wunderbar. Und die Puppe bekam gleich ein komplettes Outfit, du warst wirklich fleißig. Hab viel Freude mit deinem neuen Oberteil.
    Liebe Grüße Erna

    AntwortenLöschen
  4. Was Du da in der sturmfreien Bude 😁 gewerkelt hast, ist toll! Vor allem der Partnerlook jetzt mit Püppi!

    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen