Seiten

Dienstag, 24. Oktober 2017

Sch(l)afanzugtasche

Nun habe ich eine weitere Möglichkeit gefunden, meinen weißen Plüschstoff zu verarbeiten. Diese Sch(l)afanzugtaschen schaffen hoffentlich Ordnung in Bad und Kinderzimmer.



































Der erste Versuch sieht zwar mehr nach Hund aus, die zweite Tasche ähnelt  schon mehr einem Schaf, was meint ihr? Habt ihr Verbesserungsvorschläge?


Kommentare:

  1. Die beiden sind ja süß geworden! Die linke sieht wirklich mehr nach Hund aus, ist aber trotzdem lieb! Du hast immer so tolle Ideen! Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie süß sind DIE denn?? Ja, ich würde auch sagen, einmal Hund, einmal Schaf, aber sie sind trotzdem total knuddelig; was für eine tolle Idee!!
    Liebe Grüße
    Jeanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosi,
    also ich finde sie sehen beide nach Schaf und total toll aus! :) Das zweite ist mit den Ohren etwas mehr 3D Optik aber mir gefallen beide sehr gut...jetzt können die Schlafanzüge tagsüber schafe zählen... hihi

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  4. Alleine Dein Titel ist schon pfiffig!
    ;-)

    Und Scha(r)f sind die beide!!! Das rechte etwas mehr! ;-)

    Super Idee
    findet der
    Tiger
    🐯 mit Liebgruß

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rosi,
    das ist ja eine süße Idee ♥
    Ich wollte Dich fragen ob Du vielleicht zeit und Lust hast wieder einige Klamöttchen für meine Mäuse zu nähen.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosi,
    das sind entzückende Schäfchen ... muss ja nicht jedes gleich aussehen. Ich kann mich an Osterhasen erinnern https://ernashobbysachen.blogspot.co.at/2009/02/drei-hasenmachen.html, die meine Mutter für Schafe hielt. So ganz unrecht hatte sie wohl nicht :-).
    Liebe Grüße, Erna

    AntwortenLöschen