Seiten

Montag, 20. August 2012

Für die Reise

Meine "Kleine" ist jetzt zwei Wochen mit Bahn und Rucksack unterwegs.
Für die Reise habe ich ihr auf die Schnelle ein Notfallmäppchen genäht.



Es ist aus einem Rechteck gefertigt, das seitlich eingeschlagen und zu Einstecktaschen abgenäht wird. Außen sind noch Taschen für Schere und Notizzettel/Stift aufgenäht, diese Dinge braucht man wohl am häufigsten.
Innen sind die Fächer mit Nähzeug, Pflaster und Notfallmedikamenten gefüllt.
Die für mich eher ungewöhnliche Farbwahl ist abgestimmt auf den rosa Scherengriff. Leider hatte ich keine andere kleine Schere. Das nächste Mäppchen würde ich auch etwas höher machen, damit der Stift besser Platz hat. Doch für den relativ geringen Arbeitsaufwand finde ich das Mäppchen, zumindest, was die praktische Seite angeht, ganz gelungen.

Kommentare:

  1. Besonders pfiffig finde ich die Halterung für die Schere! Na, und hör'ma' für "auf die Schnelle"
    -gemacht, sowieso!
    100 Punkte!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. Was bist du eine fürsorgliche und geschickte Mutter! Ist ja ganz niedlich, dieses Notfallmäppchen.

    Ich bin durch Zufall auf dein Blog gestoßen und hatte schon viel Spaß beim Stöbern - es ist sehr animierend bei dir.

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Sehr praktisch! Ist toll geworden!

    Lg
    Sternenhauch

    AntwortenLöschen