Seiten

Donnerstag, 28. Mai 2009

Teichrosen


Die Idee zu diesen Te(el)ich(t)rosen kam mir im vergangenen Jahr. Sie sind aus Sechsecken genäht und geben ein sehr schönes Licht. Leider beherrsche ich meine Kamera nicht gut genug, um eine entsprechende Nachtaufnahme zu machen.

Kommentare:

  1. Das ist aber auch eine gute Idee für diese Teelichter. Ich kannte bisher nur die einfache Viereckversion.
    Muss ich mal probieren, Sechsecke habe ich noch etliche da liegen.
    Liebe Grüße
    Traudl

    AntwortenLöschen
  2. Hee, das ist klasse, ich kann mir das gut vorstellen, auch ohne Nachtaufnahme! ;-))) Bis jetzt kannte ich es nur aus Papier.
    Tolle Idee!
    ...findet der Tiger mit Liebgruß

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rosi
    Woowww, die sehen super schön aus, tolle Idee gefällt mir!
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Rosi!Deine Teichrosen gefallen mir besonders gut!Kannte so etwas bisher auch nur aus 4Ecken.Darf ich dich fragen, wie groß du die 6Ecke gemacht hast,oder hängt das von den verwendeten Kerzengläsern ab?
    Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  5. @Erika: Für die Teichrosen habe ich mir eine Schablone gemacht, in der die Nahtzugaben schon enthalten sind (nähfüßchenbreit, ca.0,75cm). Die Maße des Sechseckes:
    von gerader Seite zu gerader Seite 20cm, eine Seitenlänge ist etwa 11,8cm, von Spitze zu Spitze 23,2cm.
    Wichtig ist, Stoffe zu nehmen, durch die das Licht schön durchscheint. Das gelbe ist aus alter,eingefärbter Damast-Bettwäsche. Die Gläser sind die Üblichen aus dem schwedischen Möbelhaus.
    Viel Spaß beim Nachmachen. Zeigst du sie in deinem Blog, wenn du welche gemacht hast?
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Rosi!Vielen Dank für die Maße.Muß ich bald ausprobieren.Na klar kommen sie in meinen Blog,wenn ich welche gemacht habe.
    Liebe Grüße aus dem eiskalten Wien. Erika.

    AntwortenLöschen