Seiten

Freitag, 1. Mai 2009

Krabbeldecke





Beim Umräumen habe ich diese Krabbeldecke mit Kissen wieder im Schrank entdeckt. Vor fast sieben Jahren habe ich sie genäht und sie dann mit dem Hintergedanken verstaut, sie mal meiner ersten Enkeltochter zu schenken. Bisher habe ich aber nur Enkelsöhne.

Leider konnte ich nicht im Freien fotografieren. Die Weidensamen fliegen zur Zeit so stark, dass man das Gefühl hat, es schneit und überall im Garten bilden sich weisse Polster. Ich bin wahrscheinlich eine der wenigen, die sich Regen wünscht.

Kommentare:

  1. Ach bei Dir sammeln sich alle unsere Weidensamen.... ;0)
    Liebe Rosi!
    Die Decke hast uns ja vorenthalten.... und vielleicht wirds ja noch was mit einer Enkelin...?!
    Viele liebe Grüße und bis bald -...Endspurt!!!
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Und es schneit und schneit und hört gar nicht mehr auf ! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rosi,

    ach, ich hätte Dir die tolle Decke ja abgekauft ;-))), aber ich bekomme ja auch einen Enkel in der "hellblauen" Machart.

    Tigerliebgrüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hej liebe Rosi,

    ich freue mich, dass dir mein Blog so gut gefällt. Deinen werde ich auch gleich noch durchstöbern. Na klar darfst du mich verlinken. Möchtest du auch verlinkt werden?

    Deine Krabbeldecke gefällt mir übrigens sehr gut. So ein ähnliches Projekt steht bei mir und meinen zwei Quiltweibern auch noch bis Oktober an. Dann werde ich zum ersten mal Tante und bis dahin soll ein Babyquilt fertig werden :-)

    Ganz liebe Grüße aus Thüringen sendet dir Mary.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rosi,
    wunderschön ist Deine Krabbeldecke. Überhaupt machst Du schöne Sachen. Deine Schmusepüppchen gefallen mir auch sehr gut. Ich war auch mal eine begeisterte Puppenmacherin.
    Liebe Grüße Siggi

    AntwortenLöschen