Seiten

Samstag, 26. März 2016

Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt...




Unsere Osterkerze hat in diesem Jahr ein Schiff als Motiv.
Lieder wie „Es kommt ein Schiff geladen“ oder „Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt“, greifen dieses Motiv auch in der Kirchenmusik auf.
Das Schiff ist ein schon sehr altes christliches Symbol für die Kirche. Gemeinsam ist sie unterwegs im Meer der Zeit. Mit Christus - der Mast symbolisiert das Kreuz Christi - sind die Christen unterwegs hin zum Hafen Gottes, der Ewigkeit.
Das Schiff ist aber auch ein Symbol für das menschliche Leben, das wie eine Reise über das zum Teil stürmische Meer hin zum Hafen Gottes ist.
Weiteren Interpretationen zum Motiv wird Raum gelassen. So mögen die Segel für unsere Träume und Visionen von einer besseren Welt stehen, die - nur wenn sie am Mast befestigt sind – Wind aufnehmen und uns voran bringen können.

Gestaltet von Hildegund Friemel und Rosi Wimmer

Allen meine LeserInnen wünsche ich ein gesegnetes Osterfest!

Dienstag, 22. März 2016

Weidenspirale

Letzte Woche war ich wieder bei Marianne eingeladen zum Weidenflechten.
Es hat großen Spaß gemacht und Marianne gab uns noch einen Bund Weidenruten mit nach Hause, so dass meine Tochter Elisabeth auch noch eine Spirale flechten konnte - ihr Erstlingswerk (leider konnte ich kein Foto im Freien davon aufnehmen):






















Und hier meine Spirale:
 

























Wie immer am Dienstag hier der Link zu Creadienstag.

Dienstag, 15. März 2016

Bärchenkleidung

Für die Bärchen und Mäuschen von "Susibär" durfte ich Kleidung fabrizieren. Zum Tausch bekomme ich von Susi einen ihrer niedlichen Bären.
Vor drei Jahren hatten wir schon mal getauscht und bei mir wohnt seitdem eine kleine Maus. Diese Maus durfte jetzt Modell stehen, denn ein paar der Outfits habe ich fotografiert:




































Es hat mal wieder Spaß gemacht, so kleines Fummelzeug zu kreieren.
Die Mäuschen laufen schnell mal rüber zu Creadienstag.

Donnerstag, 10. März 2016

Personalisiertes Geschenk

Bei mir wurde angefragt, ob ich für ein Neugeborenes eine Mitwachs-Hose nähen könnte, wenn möglich, mit dem Namen des Jungen versehen. Da ich keine Stickmaschine besitze und das Handsticken auf Jersey doch recht kniffelig ist, habe ich die Buchstaben mit dem Plotter ausgeschnitten und auf die Hose appliziert: