Seiten

Sonntag, 7. Februar 2016

Kabelbinder

...oder doch besser: Kabelhalter?
Jedenfalls kannte ich sie bisher vor allem in der rechteckigen, manchmal etwas geschwungenen, oft bestickten oder betüddelten Form.
Vor ein paar Tagen sah ich diese runden Dinger, die mir in ihrer Schlichtheit und Einfachheit sehr gut gefielen. Da ich ja immer irgendwelche Filzreste rumliegen habe, sind auch gleich ein paar "Kabelbinder" entstanden.
Die runden habe ich mit 4mm-Wollfilz gemacht. Die Stärke ist aber für die Kamsnaps grenzwertig, weil der Filz sehr dicht ist. Beim Synthetikfilz (blaue Quadrate), der ebenfalls mit 4mm Stärke bezeichnet wurde, ist das kein Problem, der drückt sich mehr zusammen.
Jedenfalls sind die Teile superschnell gemacht und sehr praktisch. außerdem ist dies doch eine sinnvolle Resteverwertung.

Kommentare: