Seiten

Montag, 11. Mai 2015

Textil-Art

Immer wieder fallen Stoffreste an. Bucheinbände und Täschchen habe ich schon so oft damit genäht, jetzt möchte ich mal was anderes daraus machen. Dies ist der Anfang:
































Wenn ich genug solche Wandbehänge in allen Farben genäht habe, sollen sie mal das Treppenhaus zieren.
Dieses Projekt wird sich wohl über mehrere Monate wenn nicht Jahre ziehen, auch wenn jetzt schon genug Stoffreste da wären. Es gibt momentan einfach genug anderes, was erledigt werden muss.
Die Streifen sind etwa 20cm x 80 cm groß.

Kommentare:

  1. Liebe Rosi, wieder mal eine tolle Resteverwertung! Ist ja wirklich ausbaufähig und es kommen sicher auch Lieblingsstöffchen darin vor.
    Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosi,
    endlich bin ich mal wieder auf deinem Blog. Die beiden Gezeigten gefallen mir, sie sind verschieden und doch gleich. Schöne Idee. Papierflechten --- auch klasse Idee -- reißt das nicht?

    Ein schönes WE.
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich hoffe, dass es auch noch harmonisch wirkt, wenn ich viele verschiedenfarbige Streifen gearbeitet habe.
      Die Papierkörbe sind erstaunlich stabil, wenn sie geflochten sind. Nur beim Flechten selber darfst du nicht an den Röllchen ziehen, weil sie ja nur ineinandergesteckt werden.

      Löschen