Seiten

Dienstag, 30. Dezember 2014

Siggi in Patagonien

Vor ein paar Tagen erreichten mich die ersten Fotos von Siggis großer Reise.
Damaris schrieb dazu:
Bisher benimmt er sich gut, nur manchmal trinkt er etwas zuviel
chilenischen Rotwein und er ist ganz verrückt nach argentinischen
Süßigkeiten. Die 9-tägige Wanderung im Nationalpark Torres del Paine hat er gut überstanden, sogar ohne Blasen an den Trollfüßen.

Viele Grüsse aus Argentinien auch von Siggi (er spielt gerade draußen mit einem Hundewelpen und hatte keine Lust, selbst zu schreiben). 

Hier also ein paar Fotos:
Frohe Weihnachten!
































Siggi und der chilenische Rotwein















Siggi nascht Süßigkeiten
















Auf gehts zum Nationalpark Torres del Paine
















Vor den drei Türmen

































Am Grey Gletscher































Geschafft! Hier war ich!
















Weiterhin gute Reise!

Montag, 22. Dezember 2014

Kreativer Adventskalender, 2. Teil

Hier ein Foto von den vielen wunderbaren Sachen, die ich von Tag 9 bis Tag 21 aus meinem Kreativen Adventskalender auspacken durfte:

Zugegeben, ich habe mir wenig Mühe gegeben, das Ganze schön zu präsentieren, deshalb empfehle ich euch einfach, bei Rote Schnegge reinzuschauen. Dort sind die Dingelchen Tag für Tag aufs Schönste in Szene gesetzt. So gut könnte ich das nie!!!

Für den heutigen Tag war ich zuständig. Ich habe Visitenkarten-Etuis genäht und Gebetbuch-Engelchen gebastelt.



Dienstag, 16. Dezember 2014

eulig

Drei Eulen wurden von Agnes noch dringend als Weihnachtsgeschenke benötigt, also haben wir zusammen genäht. Da die Empfänger mein Blog sicher nicht kennen, kann ich sie jetzt schon zeigen:















Sie dürfen auch gleich noch zu Creadienstag fliegen.

Nachtrag: Der Schnitt war in einem Ratgeber-Heft (Tilda-Eulen?)
Genaueres kann ich leider nicht sagen, da ich den Schnitt von meiner Nachbarin bekommen habe, also die Zeitschrift nicht zu Gesicht bekam.

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Hallo Welt, ich komme!

Ein weiterer Troll reist um die Welt:




































Das ist Siggi. Er wird demnächst Neuseeland und Patagonien unsicher machen und hoffentlich auch ein paar Fotos von dort schicken.




































Na denn, gute Reise - und pass gut auf Damaris auf!

Montag, 8. Dezember 2014

Mein erster Adventskalender


In meiner Kindheit kannte ich nur die Adventskalender mit bunten Bildern hinter den Türchen. Diese Adventskalender waren meist recht kitschig mit Englein bei der Weihnachtsbäckerei, Rehlein unterm geschmückten Baum im Winterwald oder dem Nikolaus  (oder war es damals auch schon der Weihnachtsmann?) mit einem Sack voller Geschenke. Besonders eindrucksvoll war, dass diese Kalender mit viel Glitter verziert waren. Damals fand ich das wunderschön!
Zwischenzeitlich habe ich natürlich viele, viele Adventskalender für meine Kinder und andere liebe Menschen gestaltet und befüllt. Schokoladengefüllte Kalender habe ich nie gekauft. Den besorgten sich die Kinder irgendwann selber von ihrem Taschengeld, weil sie auch mal einen "ganz normalen" Adventskalender wollten. Es blieb aber bei dem einen Mal ;o).
In diesem Jahr mache ich mit beim Kreativen Adventskalender, den Grit/anolisl organisiert hat. Somit habe ich zum ersten Mal seit meiner Kindheit einen eigenen Kalender. 24 Frauen haben für jeweils einen Tag 24 gleiche Päckchen mit Selbstgewerkeltem gefüllt und Grit hat sie dann entsprechend aufgeteilt und uns zugesandt.


Der Inhalt der Päckchen, die ich bisher geöffnet habe, ist überwältigend. Als "Kleinigkeiten" kann man sie wohl kaum bezeichnen. Und es ist zudem eine Fundgrube an Ideen für schöne kleine Geschenke zum Selbermachen.

Hier der Inhalt der ersten acht Päckchen:


Sieht das nicht hammermäßig aus? Fast schon wie Weihnachten!
Welches Geschenk zu welchem Tag gehört und wer es angefertigt hat, könnt ihr hier nachlesen.

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Schön war's

Unser Basar, der in diesem Jahr zum dreißigsten Mal stattfand, war gut besucht und es wurde auch eifrig gekauft, viel geredet und in Erinnerungen geschwelgt.
Morgen geht es noch zum Resteverkauf in die Stadt und nächste Woche beginnt auch für mich der Advent. Dann komme ich endlich dazu, Plätzchen zu backen.
Hier noch ein paar Fotos vor dem Besucheransturm: