Seiten

Sonntag, 29. Juni 2014

Fädelei

Letzte Woche wollten sich meine Enkel mal wieder eine Kette auffädeln, also holte ich die Perlenkiste aus dem Keller. Natürlich konnte ich es nicht lassen, auch mal wieder eine Kette zu kreieren. das kam dabei raus:




Diese Perlenkette aus bunten Indianerperlen erinnert mich an Kaugummiautomaten. Kann sich noch jemand daran erinnern, dass es Anfang der 60-er Jahre in den Automaten auch "Schmuck", - neben goldfarbenen Ringen und Anhängern auch mal Plastikringe zum Aneinanderclipsen gab?

 Auch eine "Unvollendete" kam zum Vorschein, ich werde sie vielleicht beim Fernsehen heute Abend fertigfädeln.



Außerdem sind in den letzten paar Monaten ein paar Perlenkugeln entstanden.


Kommentare:

  1. Ah, gehts jetzt weiter mit der Perlenfädelei.
    An die Plastikringe zum Zusammenklipsen kann ich mich gut erinnern. Da hab ich mir als Kind auch immer Ketten gemacht.

    Deine bunte würde ich mir auch sofort umhängen, die schaut ja total süß aus! Ich lieb ja so bunte Dinge.
    Und die andere erste ist sehr edel, gefällt mir auch sehr gut!

    Wünsch dir ein schönes Wochenende, liebe Rosi,
    tschüssi, Susi

    PS:
    Zum Kaffeetratsch treffen wir uns bestimmt irgendwann, fänd ich auch schön dich mal in echt zu sehen!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja...ich erinnere mich noch an meine Kette..weiß nicht wie lang sie war, aber bestimmt 1,5 Meter...und sie hat so fein gerochen. Nur die Kaugummis mochte ich nicht..hihi. Hab sie immer verschenkt...mir war nur die Kette wichtig.
    ♥-liche grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen