Seiten

Dienstag, 8. März 2011

Aufarbeiten

Vergangene Woche habe ich eine Kiste mit kleinen und kleinsten Stoffresten aus dem Keller geholt, um sie zu sortieren und aufzuarbeiten.
Hier seht ihr, was ich gestern geschafft habe:
 Und diese Täschchen sind letzte Woche entstanden:


Leider hat sich der Inhalt der Kiste kaum reduziert und das ist auch nicht die einzige Kiste mit Stoffresten, die ich besitze. Vielleicht muss ich doch Einiges unbesehen wegwerfen. Ob ich das schaffe? Mein Sammlertrieb ist wirklich sehr ausgeprägt! Welche Stoffreste ab welcher Größe hebt ihr auf und was kommt weg? Habt ihr auch Probleme, Sachen wegzuwerfen, aus denen noch was zu machen ist?

Kommentare:

  1. Reste, Reste, Reste, Reste,
    Rosina macht draus nur das Beste!!!

    Liebgruß in der Nacht
    vom Tiger, der noch wacht.
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Taschen hast Du da gemacht!
    Hm, das mit den Resten ist so eine Sache, kommt auf meine Laune an. Mal kann ich gut wegwerfen und dann hebe ich wieder jedes Fitzelchen auf! Meistens ist es ja so: Wirft man was weg, bräuchte man es garantiert 4 Wochen später für irgendwas!? :-)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rosi,

    was für eine herrliche Taschenparade. Die gefällt mir wirklich gut, vorallem die Roten, absolut meine Farbe und Deine Patchworkumsetzung der Reste. Klasse.
    Wegwerfen? Oh, das Phänomen kenne ich. Bei mir fallen eher Papier- und Bandreste an. Meist hebe ich auch alles auf. Nur manchmal habe ich ein paar kleine Phasen, da werfe ich schon mal großzügiger weg oder ich verschenke es. Bin immer wieder erstaunt, wie sehr sich Andere über solche Reste freuen können.

    liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  4. Ach Rosi,wenn du wüsstest,was ich alles horte,das man vielleicht irgendwann noch einmal verwenden kann.Aber so entstehen manchmal die tollsten Dinge,wie deine so hübschen Täschchen.Wenn ich etwas wegwerfe,kommt garantiert ein paar Tage später der Punkt,wo ich diese Dinge dringend gebraucht hätte. Also, weiter aufheben,auch wenn man bald zum "Messie" wird.Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  5. Ups, durch die Folgekommentare merke ich grade, daß ich überhaupt nicht auf Deine Frage geantwortet habe *schäm*, sorry!
    War scheinbar doch zu spät...

    Also bei mir ist es so: Reste über 11,5 x 11,5 cm werden generell aufgehoben (wegen meines ;-) Gegretels, Du weißt ja) Reste die kleiner sind, werden nur bei besonderer Schönheit gerettet. Band, Knöpfe und Ähnl. werden _immer_ gehortet.

    "Das Wühlen ist des Tigers Lust",
    aber manchmal auch ein Frust ! ;-))

    Noch ein Liebgruß
    vom Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Resteverwertung.
    Bei mir sammlen sich auch Reste. Hab jetzt mal angefangen eine Restedecke zu machen.

    AntwortenLöschen
  7. Deine Taschen sehen klasse aus, besonders die unteren, roten da ist nicht nur die Farbe, sondern auch die Machart wunderschön.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Resteverwertung hast du da gemacht. Ja, meine Restekiste wird auch immer größer...trenne mich auch nur sporadisch von meinen kleinen Stöffchen...
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen