Seiten

Montag, 6. September 2010

Blumenkugel


....aus Papier. Die Anleitung ist von hier.
Die Kugel ist im Prinzip nicht schwer herzustellen, aber sehr zeitaufwändig. Allein das Falten der 60 Blütenblätter dauerte nahezu zwei Stunden. Vorher müssen aber die Quadrate geschnitten werden und anschließend wird das Ganze noch zusammengeklebt. Aber ich muss halt alles wenigstens mal ausprobieren.

Kommentare:

  1. Uiuiui, was für eine Geduldsarbeit, und mein erster Gedanke, als ich das Vorschaubildchen in meiner Sidebar sah, war: Ja, ist denn schon ;-))) wieder Weihnachten??? Hier im G....s-Markt haben sich's die Lebkuchen schon gemütlich gemacht ...tz tz tz. Aber Deine Kugeln sind natürlich tolle Blütenbälle, wie ich jetzt von Nahem begeistert feststellen konnte.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosi, einfach toll, Deine Ideen, und vor allem, wie exzellent Du sie umsetzt. Hut ab!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  3. sieht super aus... probier gerade nen lampenschirm zu basteln..mal schaun ob isch ne halbkugeln aus diesen blüten hinbekomme...aber schon mal danke für die idee und anleitung....
    ps: die blumen sind würklich super einfach zum nachfalten..und man muss ja nicht alle auf einmal machen, dann ist das mit der geduld auch nicht mehr sooo ein grosses problem ;-)

    AntwortenLöschen