Seiten

Freitag, 23. April 2010

Zufrieden...

...bin ich mit meiner neuesten biblischen Erzählfigur, deren Gestell ich nach eigenen Vorstellungen gefertigt und die ich zum ersten Mal mit Duvetine statt mit Puppentrikot bezogen habe. Puppentrikot läßt sich allerdings wesentlich leichter verarbeiten.




Das Material habe ich von der Kunstschmiede Frei aus der Schweiz bezogen.
Sie liefert günstig und schnell auch nach Deutschland.

Kommentare:

  1. Die Puppen wirken so lebendig und beweglich, ganz toll. Ich bin schon gespannt auf die nächste.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  2. Die Figur ist einfach wunderschön geworden. Ich hab für die Kinder früher mal Puppen gemacht, ich glaub an diesen Figuren hätte ich auch Spaß,aber leider hat mein Tag nur 24 Stunden.
    Gruß Inge

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde diese Figuren von dir auch so toll. Sie sind herrlich anzusehen. Diese hier gefällt mir besonders gut. Meine Schwägerin arbeitet sich jedes jahr eine Solche für ihre Krippe.

    Wie hältst du es eigentlich mit den Bleifüßchen, kaufst du die immer oder hast du da eine andere Variante?

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön ausgearbeitet, Deine Figuren. Auf weitere Exemplare bin ich gespannt. LG, Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rosina,

    das ist toll, welche Bewegungen und Ausdrucksmomente Du Deinen Figuren geben kannst! Echt beeindruckend!
    Da staunt sogar der "geschmeidige" (haha)
    Tiger.
    ;-))

    Viele Liebgrüße!

    AntwortenLöschen
  6. Wauw! Die Erzählfigur ist sehr schün geworden!

    LG Grietje

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die Figur ist wirklich sehr toll geworden.

    Wahnsinn, wie lebendig sie wirkt.


    Ganz liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön ist diese Figur geworden! Einfach toll!
    Was ist der Unterschied von diesem Duvetine zu normalen Puppentrikot?
    Und wickelst du den Kopf aus Wolle oder verwendst du dieses Syrofoam?
    Sind die Haare aus Tibetlammfell?
    Soviele Fragen!! :)

    AntwortenLöschen
  9. @ Marieke:Duvetine ist ein samtartiges Gewebe, das leider nicht dehnbar ist.
    Die Köpfe wickle ich nur bei den Kindern aus Wolle, bei Erwachsenenfiguren nehme ich zurechtgeschnitzte Styroporeier. Für Erwachsene würden die gewickelten Köpfe zu kindlich wirken.
    Die Haare sind wohl aus Tibetlammfell, ich hab diesen kleinen Fellrest geschenkt bekommen.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  10. ulli-diener@hotmail.de6. November 2010 um 16:12:00 MEZ

    Hallo Rosi,

    mich würde der Schnitt der Kleidung interessieren - haste da evtl. eine Vorlage??

    LG Ulli

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Ulli,
    der Schnitt ist im Prinzip ein T, in das oben die Halsöffnung geschnitten und dann mit einem Stoffstück verstürzt wurde.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen