Seiten

Donnerstag, 29. Januar 2015

Alles schon dagewesen

Ähnliches habe ich schon mehrmals im Blog gezeigt, doch zur Dokumentation, dass ich im Januar doch einiges vollendet habe, hier nochmal einige Bilder:

An die "Oma-Decke", hier schon mal gezeigt, habe ich endlich die letzte Reihe Strickquadrate angenäht. Sie hat jetzt eine Länge von 175cm und es wurden knapp zweieinhalb Kilo Wollreste verarbeitet.






























Diese Puppe, die schon im Dezember entstand, wurde eingekleidet,






























zwei schon sehr lang vorbestellte Filzvögel sind geschlüpft































und schließlich und endlich wurden auch diese beiden Therapiepuppen fertiggestellt.


































Zusammen mit dem Quilt, den ich schon gezeigt habe, habe ich im Januar doch ein schönes Pensum geschafft. Ich klopfe mir mal kräftig selber auf die Schulter.

Mal sehen, was der Februar bringt.

Donnerstag, 22. Januar 2015

Troll-WG

Dieses Foto haben mir die Trolle aus ihrer WG in München geschickt:




































Ich denke, so brav sitzen sie nur zum Fotoshooting da ;o).

Dienstag, 20. Januar 2015

umhäkelt

Hängen bei Euch auch ständig Merkzettel, Ansichtskarten, Kindergemälde und Fotos am Kühlschrank? Ich habe mir dafür extra Magneten gekauft, die einiges festhalten.
Diese Magneten waren sehr günstig, sind aber leider am Rand etwas scharfkantig. Deshalb habe ich mal probehalber ein paar umhäkelt. So sind sie wirklich besser zu greifen und immer noch sehr stark, trotz der Häkelschicht. Und die Kühlschranktür wird von Kratzern verschont.


Die nächsten werde ich jedoch etwas dezenter umhäkeln, vielleicht in grau-weiß oder beige-weiß.
Die Magnete im Blumenkleid zeige ich bei Creadienstag. Schaut doch mal dort vorbei, wie viel Kreatives wieder zu sehen ist.

Dienstag, 13. Januar 2015

Premiere

Zum ersten Mal habe ich eine Patchworkdecke mit der Nähmaschine gequiltet. Dazu habe ich - ebenfalls zum ersten Mal - das Anschiebebrett benutzt, das mir mein Mann schon vor einiger Zeit für die Nähmaschine zugeschnitten hat.
Trotzdem war es noch ein ziemlicher Kraftakt, die große Decke (160cm x 215cm) unter die Nadel zu bekommen. Gequiltet habe ich nur mit einfachen Wellenlinien.
Hier das Ergebnis:

Natürlich musste unsere Katze Momo, "Prinzessin auf der Erbse", die Decke schon testen, bevor ich das Binding ganz angenäht hatte:
Ich bin sehr zufrieden mit mir, dass ich diese Decke, die eigentlich gar nicht meinem Farbschema entspricht, nur aus Materialien genäht habe, die bereits im Haus waren.
Neben ein paar Fehlkäufen von Patchworkstoffen (falsche Nummer beim Bestellen angegeben), einem Dirndlrock, ein paar ertauschten Stoffresten und ein paar Bettbezugsteilen habe ich auch noch dickes, gut abgelagertes Vlies verarbeitet, das gerade noch reichte. Abgesteppt habe ich die Decke mit einem Farbverlaufsgarn aus Viskose,das ich vor mindestens zehn Jahren in einem Stoffgeschäft geschenkt bekommen habe. Das Garn sieht sehr schön aus, ist aber extrem rutschig und war entsprechend schwer zu vernähen.
So habe ich wieder Platz geschaffen in meinen Kisten und Schubladen. Das Jahr fängt gut an :o)
Dieser Beitrag darf heute wieder zu Creadienstag.


Dienstag, 6. Januar 2015

Gold, Weihrauch und Myrrhe

Die Weisen aus dem Morgenland bringen ihre Gaben zur Krippe:


















Ja, nun sind schon ein Großteil der Weihnachtszeit und vor allem die Weihnachtsferien vorüber.
Ich wünsche allen  SchülerInnen und LehrerInnen morgen einen guten Start in den Schulalltag.

Dienstag, 30. Dezember 2014

Siggi in Patagonien

Vor ein paar Tagen erreichten mich die ersten Fotos von Siggis großer Reise.
Damaris schrieb dazu:
Bisher benimmt er sich gut, nur manchmal trinkt er etwas zuviel
chilenischen Rotwein und er ist ganz verrückt nach argentinischen
Süßigkeiten. Die 9-tägige Wanderung im Nationalpark Torres del Paine hat er gut überstanden, sogar ohne Blasen an den Trollfüßen.

Viele Grüsse aus Argentinien auch von Siggi (er spielt gerade draußen mit einem Hundewelpen und hatte keine Lust, selbst zu schreiben). 

Hier also ein paar Fotos:
Frohe Weihnachten!
































Siggi und der chilenische Rotwein















Siggi nascht Süßigkeiten
















Auf gehts zum Nationalpark Torres del Paine
















Vor den drei Türmen

































Am Grey Gletscher































Geschafft! Hier war ich!
















Weiterhin gute Reise!

Montag, 22. Dezember 2014

Kreativer Adventskalender, 2. Teil

Hier ein Foto von den vielen wunderbaren Sachen, die ich von Tag 9 bis Tag 21 aus meinem Kreativen Adventskalender auspacken durfte:

Zugegeben, ich habe mir wenig Mühe gegeben, das Ganze schön zu präsentieren, deshalb empfehle ich euch einfach, bei Rote Schnegge reinzuschauen. Dort sind die Dingelchen Tag für Tag aufs Schönste in Szene gesetzt. So gut könnte ich das nie!!!

Für den heutigen Tag war ich zuständig. Ich habe Visitenkarten-Etuis genäht und Gebetbuch-Engelchen gebastelt.