Seiten

Donnerstag, 16. April 2015

Noch zwei

...Einkaufstaschen und ein paar Schlüsselbänder aus Wollfilz kann ich euch heute zeigen.


Hier nochmal alle drei Taschen zusammen:


Sonntag, 12. April 2015

Hier kannst du einpacken!

Eine Bekannte schenkte mir ein großes Stück sehr dicken Jeansstoff, um daraus etwas für unseren Basar zu nähen. Ergänzt mit einem Patchworkstreifen habe ich daraus eine große, stabile Einkaufstasche genäht.



































Die Tasche gefällt mir recht gut und wenn ich nicht schon mehr als genug Taschen besitzen würde, könnte ich sie glatt selber behalten ;o).
Der Stoff hat noch für zwei weitere Taschen gereicht, die zeige ich euch im Lauf der Woche, wenn ich fotografiert habe.

Samstag, 4. April 2015

"Da berühren sich Himmel und Erde...."




































Ein großes Kreuz,
aus verschiedenartigen Flächen zusammengefügt,
die Vielschichtigkeit der menschlichen Gesellschaft
mit ihren vielen Ecken und Kanten symbolisierend.
Farbig eindrucksvoll gestaltet:
vom Dunklen aufsteigend,
über verschiedenartige Rottöne bis ins lichte Gelb.
Darunter zwei Hände, die Berührung suchen.
....."Da berühren sich Himmel und Erde,
dass Frieden werde unter uns."
- OSTERN -
Fest der Hoffnung und Begegnung, Fest des Friedens.

Osterkerze 2015 in St. Markus, Waldetzenberg
Gestaltet von Hildegund F. und Rosi W.
Text: Georg F.

Mittwoch, 1. April 2015

"Tatort"-geschädigt

Schaut ihr auch ab und zu "Tatort"?
Wenn gerade nichts besseres im Fernsehen kommt und auch nichts, was meinen Mann brennend interessiert (er ist kein Krimifan ), schau ich mir schon ab und zu einen Krimi an. Damit ich nicht völlig untätig vor der Glotze sitze, habe ich meistens ein Strickzeug o.ä. in den Händen.
Vorletzte Woche hatte ich statt besagtem Strickzeug diesen Papierkorb in Arbeit, den ich aus den Seiten eines alten Telefonbuches geflochten habe.


 Es wurden sehr viele Seiten benötigt! Und wie ihr seht, ist es nicht unbedingt ratsam, nebenbei einen spannenden Film zu schauen. Der Korb ist doch ziemlich unregelmäßig geworden, weil ich immer wieder abgesetzt habe, um den Film zu verfolgen. Doch ich mag den Korb trotzdem und er ist erstaunlich stabil. Er hat einen Durchmesser von etwa 30cm.
Der Korb darf zukünftig mein Strickzeug beherbergen, das ich dann immer zur "Tatort"-Zeit hervorziehe. Denn nebenbei stricken ist eindeutig mehr zu empfehlen als nebenbei zu flechten.

Donnerstag, 26. März 2015

Schmetterlingsstrauch?

An den gefalteten Stoffschmetterlingen, die zur Zeit durchs Netz flattern, kam ich auch nicht vorbei. Sie haben meinen Buchs in einen Schmetterlingsstrauch verwandelt:
An der Unterseite habe ich kleine Holzklammern befestigt.
Ich kann sie mir auch gut an Haarklammern vorstellen.
Hier noch ein paar Nahaufnahmen:

 


Mittwoch, 18. März 2015

Glückskäfer
































Das herrliche Frühlingswetter lockt auch die Marienkäfer raus. Hier das erste Exemplar, das ich dieses Jahr in unserem Garten gesichtet habe.

Im Grunde habe ich ihn nur entdeckt, weil ich diese zwei Täschchen fotografieren wollte, die ich jetzt von meiner UFO-Liste steichen kann:















Das hintere Täschchen besteht aus einem Musterstück, an dem die Chenilletechnik geübt wurde (muss erst noch gebürstet/gewaschen werden), das vordere ist aus den Resten entstanden, die beim Nähen der Klammersäckchen angefallen sind.

Freitag, 13. März 2015

Papier-Korb


In einer "Nacht- und Nebelaktion" ist gestern dieser - im wahrsten Sinne des Wortes - Papierkorb entstanden. Schon lange wollte ich diese Technik ausprobieren, habe es aber standhaft vor mir hergeschoben, angesichts meiner langen UFO-Liste.
Der Korb ist mit seinen 15cm Höhe x Breite relativ klein. Doch ich wollte nicht schon wieder ein UFO produzieren ;o). Er ist auch etwas windschief, weil ich ohne Hilfsmittel einfach drauflos geflochten habe. Für ein Erstlingswerk ist er aber ok und beim nächsten Mal wird alles besser :o).
Von meiner Liste habe ich diese Woche nichts abgearbeitet, allerdings habe ich die Puppenpullis, die ich aus Fleeceresten zugeschnitten habe, zusammengenäht. Aus Cordresten sind auch noch Hosen dazu entstanden und zu einem vor längerer Zeit  genähten Oberteil habe ich noch eine Schlafanzughose gemacht.




Nächste Woche geht es wieder ans Abarbeiten!