Seiten

Dienstag, 21. November 2017

Für Mutige

Diese Smartphonehüllen sind in ihrer Buntheit wohl eher was für Mutige.
Ich bin gespannt, ob sie beim Basar einen Käufer finden.
Mir gefallen sie. Wenn ich ein Smartphone hätte, würde ich es so farbenfroh verpacken, allein schon, um es immer schnell in der Tasche zu finden.

Natürlich habe ich für die Herren der Schöpfung und für die, die es nicht so bunt treiben lieben, auch dezentere Modelle genäht.
Heute ist wieder Creadienstag, deshalb verlinke ich mal schnell.

Dienstag, 14. November 2017

Bärta

Nach den Sch(l)afanzugtaschen sind jetzt auch noch ein paar Bärtas(chen) entstanden:














Die Bären schauen heute bei Creadienstag vorbei.

Mittwoch, 8. November 2017

Pyramidenengel

"Der Engel, der es in sich hat", nämlich eine Schokoladenkugel, wird auch dieses Jahr beim Basar angeboten.
















Diese wiederbefüllbaren Engel werden gerne als kleines Mitbringsel gekauft.

Nachtrag: Ich freue mich, dass euch die Engelchen gefallen. Eine Anleitung muss ich erst schreiben und ich denke, dass ich es Anfang Dezember schaffe, hier ein Tutorial einzustellen.

Donnerstag, 2. November 2017

Adventsfarben?

Mit Advent verbinde ich instinktiv die Farben Rot, Strohgelb und Tannengrün.
Vermutlich bin ich da aus meiner Kindheit geprägt. Wir hatten immer rote Kerzen am Adventskranz und rote Bänder, entweder zu Schleifen gebunden oder zum Aufhängen über dem Esstisch. Ansonsten war kein weiterer Schmuck am Kranz. Im Herrgottswinkel wurden Tannenzweige angebracht, die mit selbstgebastelten Strohsternen geschmückt wurden. Darunter stand eine kleine Krippe mit dem Jesuskind. In die Krippe durften wir Strohhalme legen, wenn wir besonders fleißig oder brav waren. Wir waren natürlich sehr eifrig dabei, dem Jesuskind eine weiche Liegestatt zu bereiten.
Advent war Warte- und Fastenzeit für uns, Plätzchen gab es nicht vor dem Heiligen Abend. Auch Gold und Glitzer gab es erst an Weihnachten am Christbaum.
Das hört sich heute alles wie aus dem vorigen Jahrhundert an (nun gut, ist es ja auch), doch rückblickend finde ich es immer noch schön und sinnvoll, Advent und Weihnachten so unterschiedlich zu gestalten. So hat das Weihnachtsfest doch noch etwas mehr Glanz.


Ich weiß, eigentlich bin ich vier Wochen zu früh dran mit diesen Gedanken. Doch weil ich für den Basar gestern Holzherzen und Besenstiel-Nikoläuse rot bemalt habe, kamen die Erinnerungen an meine Kindheit hoch.

Welche besonderen Erinnerungen habt ihr an die Adventstage in eurer Kindheit?

Dienstag, 24. Oktober 2017

Sch(l)afanzugtasche

Nun habe ich eine weitere Möglichkeit gefunden, meinen weißen Plüschstoff zu verarbeiten. Diese Sch(l)afanzugtaschen schaffen hoffentlich Ordnung in Bad und Kinderzimmer.



































Der erste Versuch sieht zwar mehr nach Hund aus, die zweite Tasche ähnelt  schon mehr einem Schaf, was meint ihr? Habt ihr Verbesserungsvorschläge?
Die Schafe dürfen heute noch hinüberlaufen zu Creadienstag. Ich werde mich heute auch noch dort umsehen.


Mittwoch, 18. Oktober 2017

Pferdchen

Jeden Montag wird viel gewerkelt hier im Haus. Es wurden schon einige Basarbasteleien fertiggestellt, die ich noch nicht fotografiert habe. Sterne in verschiedenen Formen und aus unterschiedlichen Materialien sind entstanden.
Doch die Sterne hebe ich mir auf für die Adventszeit. Mal sehen , ob ich dann jeden Tag einen anderen zeigen kann. Ihr dürft gespannt sein!
Heute zeige ich euch die hübschen Pferdchenanhänger, die wir auch dieses Jahr wieder anbieten:



































Ehrlich gesagt habe ich nur ausgesägt und gebohrt, so schön bemalt und aufgefädelt haben andere Frauen.

Sonntag, 1. Oktober 2017

Nadelmappe

Für einen Tausch habe ich diese Nadelmappe genäht:
 sie hat zusammengeklappt etwa DIN A4-Format.
 An der Außenseite rechts sind zwei RV-Taschen aufgenäht.
Hier die aufgeklappte Mappe. Links sind Fächer für 15cm-Nadelspiele und 20cm-Nadelspiele, außerdem zwei kleine Einsteckfächer.
Mittig sind oben Fächer für Häkelnadeln und darunter können Knitpro-Nadelspitzen eingesteckt werden, rechts sind Taschen für die zugehörigen Seile.
Die Tasche ist unterwegs. Ich bin gespannt, ob sie den Wünschen meiner Tauschpartnerin entspricht.