Seiten

Samstag, 18. März 2017

3. Generation

Etwa alle zwei Jahre muss ich meine Filzvögel erneuern. Der letzte Vogel war zum Schluss halbnackt, weil die (echten) Vögel die Wolle zum Nestbau verwendet haben.
Gestern habe ich den Filzraben der 3. Generation aufgestellt. Auch das Schild musste erneuert werden.
































Mal sehen, ob der Piepmatz die nächsten zwei Jahre übersteht.

Kommentare:

  1. Liebe Rosi,
    ich finde es nicht nett, wenn die echten Vögel ihren so liebevoll gefertigten Kollegen zerrupfen, aber so etwas nennt man wohl Recycling :-).
    Und du hast recht, die Quadrate werden natürlich Osterhäschen - ich finde sie immer wieder nett und sie sind ideal für diese Sockenwollfarben.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Erna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rosi,
    der Vogel ist wieder prächtig geworden. Ich kann es ja den echten nicht verdenken, dass sie die Filzwolle für ihren Nestbau lieben, aber ein bisschen Respekt vor deinem Vogel dürften sie schon haben :-)
    Ich hoffe, dass das Schild seine Wirkung nicht verfehlt.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erna, liebe Hannelore, danke für eure Kommentare. Den Vögeln sei ein warmes Nest gegönnt ;o).
    Und ob sich das Schild bewährt, wird sich zeigen. Vielleicht macht es den Hundebesitzern wenigstens ein schlechtes Gewissen.

    AntwortenLöschen