Seiten

Dienstag, 2. August 2016

Buntstifte

Eine wunderbare Möglichkeit, kleinste Sockenwollreste zu verwerten:

Nur etwa 4m Wolle sind nötig um ein Mützchen zu stricken und einen Schal zu häkeln.
Die Mützchen helfen bei diesen Buntstiften, die richtige Farbe gleich zu finden.
Leider konnte ich keine Holzkugeln mit entsprechend großem Loch auftreiben. So musste ich die Kugeln alle mühsam aufbohren. Doch ich finde, es hat sich gelohnt. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.
Die Stifte sind es wert, als Anregung bei Creadienstag gezeigt zu werden.

Kommentare:

  1. Oh wie süß! Hättest du nicht die Stifte hinten anspitzen können?

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      wenn ich die Stifte angespitzt hätte, würden die Kugeln nicht mehr so gut halten und ich müsste sie festleimen. So sind sie fest draufgesteckt und können gegebenenfalls auf den nächsten Stift wandern :o)

      Löschen
  2. Die Wichtel sind der Hammer! Die würde ich dir glatt abnehmen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber eine besonders gute Idee, so einen Bleistift würde ich auch benützen - wäre ein Gag im Büro :-)
    LG, Erna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Erna,
      du hast doch sicher ein paar Wollreste. Für die Mütze musst du 12Maschen in der Runde stricken, nach fünf Runden in jeder 2. Runde 3 Maschen abnehmen. Die letzten drei Maschen nochmal abstricken, zusammenziehen.
      Die Holzkugel hat 15mm Durchmesser.

      Löschen