Seiten

Sonntag, 10. April 2016

Aufgeräumt












Zugegeben, so aufgeräumt sieht mein Arbeitsplatz selten aus. Doch manchmal wird das Chaos sogar mir zuviel und ich versuche, wieder Ordnung zu schaffen.
So habe ich nicht nur die Flickwäsche weggearbeitet, sondern bei meinen "Grabungen" auch noch ein paar andere Dinge entdeckt, die ich heute fertiggestellt habe:















Die gegenüberliegende Zimmerseite ist leider noch nicht vorzeigbar, ein Foto folgt vielleicht in ein paar Tagen.
Wie sieht denn euer Arbeitsplatz aus? Und schafft ihr es, immer Ordnung zu halten?

Kommentare:

  1. Oh, klasse. So ein Nähreich hätte ich auch gern: Wie viele Schere du allein schon hast!
    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die vielen Scheren brauch ich für meinen Basar-Bastelkreis. Was als Stoffschere nicht mehr taugt,wurde umfunktioniert zur Papierschere ;o)

      Löschen
  2. Hallo Rosi,
    nein, definitiv, ich schaffe es nicht Ordnung zu halten. Jedenfalls nicht in meinem Nähzimmer. :-)
    Und wenn ich mal aufgeräumt habe, finde ich nichts wieder.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein Glück, dass es nicht nur mir so geht!

      Löschen