Seiten

Mittwoch, 1. April 2015

"Tatort"-geschädigt

Schaut ihr auch ab und zu "Tatort"?
Wenn gerade nichts besseres im Fernsehen kommt und auch nichts, was meinen Mann brennend interessiert (er ist kein Krimifan ), schau ich mir schon ab und zu einen Krimi an. Damit ich nicht völlig untätig vor der Glotze sitze, habe ich meistens ein Strickzeug o.ä. in den Händen.
Vorletzte Woche hatte ich statt besagtem Strickzeug diesen Papierkorb in Arbeit, den ich aus den Seiten eines alten Telefonbuches geflochten habe.


 Es wurden sehr viele Seiten benötigt! Und wie ihr seht, ist es nicht unbedingt ratsam, nebenbei einen spannenden Film zu schauen. Der Korb ist doch ziemlich unregelmäßig geworden, weil ich immer wieder abgesetzt habe, um den Film zu verfolgen. Doch ich mag den Korb trotzdem und er ist erstaunlich stabil. Er hat einen Durchmesser von etwa 30cm.
Der Korb darf zukünftig mein Strickzeug beherbergen, das ich dann immer zur "Tatort"-Zeit hervorziehe. Denn nebenbei stricken ist eindeutig mehr zu empfehlen als nebenbei zu flechten.

Kommentare:

  1. Der Korb ist wieder ganz toll geworden trotz Unregelmäßigkeit.
    Ich hab mir schon Zeitungen zurecht gelegt, um auch einmal so etwas zu machen. Erstmal was Kleines! Liebe Grüße ERika.

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn! Du kannst aber auch Alles! Flechten habe ich mal probiert aber nicht weiterverfolgt, war nicht so meins. Man sollte aber nicht glauben wie stabil Papierwerke sein können, gell. Ob man den in Klarlack tauchen sollte, damit er ewig hält? Weißt ja, muß ja beim Tiger immer Alles for infinity and beyound sein. ;-)))

    Liebe Osterwunschgrüße nun noch zum Abschluß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  3. Das habe ich doch tatsächlich übersehen - eine tolle Arbeit!!!
    LG, Erna

    AntwortenLöschen