Seiten

Dienstag, 25. Februar 2014

Lückenfüller

Dieses Weidenelement passt wunderbar in die Pflanzlücke an unserer Küchenterrasse. Im Sommer blüht davor dann der weiße Phlox, der das Gestell aber wohl nur bis zu einem Drittel verdeckt.
Momentan bekommt man ja richtige Frühlingsgefühle, wenn man in den Garten geht. Winterlinge, Schneeglöckchen und Krokusse blühen um die Wette. Kaum zu glauben, dass erst Februar ist.
Dieser Beitrag geht heute wieder zu Creadienstag.

Dienstag, 18. Februar 2014

Weidenflechten

Vor ein paar Tagen war ich zum Weidenflechten bei meiner Freundin Marianne eingeladen. Sie hat verschiedene Weiden in ihrem Garten, die sie geschnitten hatte, sodass wir aus dem Vollen schöpfen konnten.
 Zunächst flochten wir wir einen Stern (ca. 60cm Durchmesser) und zu meiner großen Freude zeigte uns Marianne auch noch, wie Weidenspiralen geflochten werden. Eine solche Spirale hatte ich vor ein paar Jahren auf einem Künstlermarkt gekauft.
Da ich noch genügend Material mit nach Hause bekommen habe, musste ich gleich noch ein paar davon flechten. Leider habe ich es nicht mehr geschafft, alle fürs Foto aufzuhängen, denn ich will diesen Beitrag noch bei Creadienstag zeigen.
Bestimmt gibt es hier in den nächsten Tagen nochmal Flechtwerke zu sehen, denn ich habe noch viele Weidenruten auf der Terrasse liegen, die verarbeitet werden wollen.

Dienstag, 11. Februar 2014

Strickbälle

Vor einiger Zeit sah ich bei Ravelry Strickbälle. Ich finde, diese Bälle sind eine großartige Möglichkeit, Wollreste zu verwerten.
Weil ich zu bequem war, mir die englische Anleitung runterzuladen und durchzulesen, hatte ich prompt einen Denkfehler beim ersten Ball und habe falsch zusammengestrickt. So entstand der kleinere Ball, der nur aus vier statt aus sechs Quadraten besteht. Er ähnelte vor dem Ausstopfen einem Ei, doch nach dem Stopfen und Zusammennähen nahm er doch eine kugelige Form an.
Jetzt rollen die Bälle zu Creadienstag, vielleicht lassen sich noch einige andere Frauen vom Strickfieber ansstecken.

Samstag, 8. Februar 2014

300!

Die dreihundertste Leserin hat sich hier eingetragen. Vielen Dank, auch an euch alle, die ihr hier mitlest und die bei der Verlosung mitgemacht haben. Ohne euch und eure Kommentare wäre die Bloggerei höchst langweilig!
Samuel hat heute gleich "Glücksfee" gespielt und ein Los gezogen:


Die Nadeltasche geht an Beate/Bealina.
Liebe Beate, herzlichen Glückwunsch! Teilst du mir bitte per E-Mail deine Adresse mit, damit sich der Gewinn auf den Weg zu dir machen kann? Da ich in deinem Blog gesehen habe, dass du strickst, ist die Nadeltasche bei dir sicher gut aufgehoben :o).


Freitag, 7. Februar 2014

Ostern naht...

...deshalb gibt es wieder Motive für Osterkerzen. Nicht alle sind gelungen, doch da ich die Kerzen schon weitergeben musste, habe ich nur zwei Bilder auf die Schnelle gemacht, ohne auszusortieren.


Vielleicht  könnt ihr ein Motiv davon als Anregung brauchen.

PS:  Nur noch eine Leserin fehlt, um die 300 voll zu machen. :0)
 Samuel, mein jüngster Enkel, darf dann die Gewinnerin der Nadeltasche auslosen.

Dienstag, 4. Februar 2014

Kleinkram

Nur Kleinkram kann ich heute zeigen, zum Beispiel diese Topflappen...
....die sich auch eignen, die Post oder anderen Kleinkram aufzunehmen ;o).
Außerdem habe ich nach längerer Zeit wieder mal ein Tassentäschchen genäht (der Teebeutel-Anhänger fehlt noch).
Zwei paar Fingerhandschuhe, nur glatt rechts gestrickt, sind in den letzten Wochen auch fertig geworden, dadurch konnte ich meinen Wollvorrat wieder etwas reduzieren.


Zu Beginn eines Jahres habe ich ja immer den festen Vorsatz, alle meine angefangenen Sachen und mein Material abzuarbeiten oder zumindest stark zu minimieren. Ich verstehe gar nicht, weshalb immer noch so viel da ist ;o).
Und jetzt mal sehen, was es bei Creadienstag alles zu sehen ist. Vielleicht kann ich mir ein paar Ideen holen, um meine Stoffreste wieder etwas schrumpfen zu lassen.