Seiten

Donnerstag, 30. Mai 2013

Er hampelt wieder!

Und wieder habe ich etwas in den unergründlichen Tiefen meines Bastelkellers gefunden:



Diesen Hampelclown habe ich vor etwa 30 Jahren mit der Laubsäge ausgesägt (damals hatte ich noch keine Dekupiersäge) und bemalt.
Meine Kinder hatten gerne und ungestüm damit gespielt. Irgendwann brach der Kopf ab und die Schnur ist auch gerissen. Zum Wegwerfen war er mir zu schade, schließlich hatte ich eine Menge Zeit in ihn investiert. Also wurde er erst mal eingetütet und im Keller verstaut. Dort geriet er in Vergessenheit. Jetzt hab ich ihn hervorgeholt, verleimt und neu "verschnürlt". Die Bruchstelle musste ich nochmal übermalen, jetzt ist kaum mehr was von seinen Blessuren zu sehen und morgen kann ich ihn den Enkeln übergeben.

Dienstag, 28. Mai 2013

Farbe bekommen

Nach ein paar Zwischenrunden, in denen Neues entstanden ist (was ich aber noch nicht zeigen kann), bin ich wieder dabei, meine Ufos abzuarbeiten.

Dieser Zwergenkasten stand schon mindestens ein halbes Jahr farblos neben meinem PC, um Kabel, Webcam etc. in Reichweite zu halten. Heute habe ich ihn endlich bemalt. Sieht doch ganz hübsch aus, oder?
Weitere drei Zwerge sind schon ausgesägt und warten aufs Zusammenleimen und Anmalen. Mal sehen, bis wann ich das schaffe. Schließlich habe ich noch etliche andere Ufo-Leichen im Keller :o(.
Hier gibts noch viele weitere Creativobjekte zu sehen.

Freitag, 24. Mai 2013

Häuserzeilen

Nach einer Woche ohne Nähen zeigten sich fast schon Entzugserscheinungen. Deshalb habe ich sozusagen in einer Nachtaktion dieses Täschchen mit bunten Häuserzeilen genäht:


Zugegeben, für so ein kleines Buntstifttäschchen ist die Applikation ein ziemlicher Aufwand, doch das Nähen hat mir richtig Spaß gemacht.

Dienstag, 14. Mai 2013

Halsschmuck

Ein paar weitere Fädelperlen sind entstanden. Kaum zu glauben, aber das Fädeln macht mir echt Spaß.
Ein paar davon trage ich auch als Halsschmuck. Dazu habe ich mir einen Reif aus kunststoffummanteltem Draht geflochten.


Die Drahtöse läßt sich etwas zusammendrücken, so kann ich die Perlen problemlos auffädeln.

Einige der gefädelten Perlen möchte ich als Gebamsel an Reißverschluß-Zippern anbringen. Mal sehen, ob das gut aussieht?!

Nach langem Suchen habe ich auch wieder die Anleitung im Netz gefunden. Also nichts wie ran an die Perlenkiste!

Bei creadienstag gibt es heute noch vieles andere Kreative zu sehen.

Donnerstag, 9. Mai 2013

Piraten!

An sich hatte ich mir vorgenommen, erst mal einen großen Teil meines Materialberges abzutragen, bevor ich wieder etwas kaufe. Aber an diesem Piratenstoff (und noch ein paar anderen Stöffchen) bin ich einfach nicht vorbeigekommen:


Meine drei Enkel sind große Piratenfans, deshalb habe ich jedem ein Schmusekissen genäht. Auf der Rückseite sind noch ein paar Taschen angebracht für Taschentücher oder kleine Schätze.

So, dann mach ich mal wieder weiter, Materialberge abbauen ;o)

Dienstag, 7. Mai 2013

Geburtstagsüberraschung

Gestern hatte eine Freundin runden Geburtstag.
Statt eines größeren Geschenks bekam sie (bzw. ihre Geburtstagsgäste) diese Lose:


Das ganze Jahr über gibt es nun jeden Monat eine kleine Überraschung für sie, die Auftragskärtchen stecken im Los. Damit den Geburtstagsgästen die Ausführung der Aufgaben etwas leichter fällt, gab es zu dem Kärtchen auch noch was Süßes.
So sehen die Lose von innen aus:


Sie sind aus bedrucktem Karton und farbigem Papier gefaltet, verschlossen werden sie mit selbstklebendem Klettverschluss.
Welche Aufträge auf den Kärtchen stehen, kann ich euch leider nicht mitteilen, denn wer weiß, vielleicht liest das Geburtstagskind ja hier im Blog mit?
Die Idee kam jedenfalls bei allen gut an.
Meinen Beitrag stelle ich wieder bei Creadienstag ein. Ich bin schon sehr gespannt, was die anderen Bloggerinnen zu zeigen haben.

Samstag, 4. Mai 2013

Patch-Sammelsurium

Viele Patches, zum Teil noch aus meinen Patchwork-Anfängen, habe ich mit ein paar Streifen ergänzt und zu einer Kniedecke/Kinderdecke zusammengenäht. Sie ist trotz der unterschiedlichen Teile doch relativ harmonisch geworden, nicht wahr?


Jedenfalls bin ich froh, wieder ein UfO beseitigt zu haben.
Die Decke misst 130 cm x 160 cm. Einen Namen habe ich noch nicht gefunden. Habt ihr einen Vorschlag?