Seiten

Freitag, 1. November 2013

Im Nähfieber

Rund ein Dutzend solcher Babyhosen sind für den Basar entstanden:



Zu zweit (in Teamarbeit mit meiner Freundin Elisabeth) klappte das wie am Schnürchen und machte auch doppelt so viel Spaß wie alleine nähen.
Aus den Stoffresten sind noch ein paar Babymützchen entstanden.

Die Fotos ist nicht so besonders und viele weitere Dinge, die in den letzten Wochen fertig geworden sind, warten darauf, endlich fotografiert zu werden. Doch wenn ich so im Näh- und Bastelfieber bin, ist Fotografieren einfach Nebensache und wird von mir oft ganz vergessen :o(.

Kommentare:

  1. super schön. Zu welchem Basar geht ihr denn mit den Sachen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir (etwa ein Dutzend Frauen) organisieren seit fast dreißig Jahren einen Weihnachtsbasar in unserer Gemeinde. Der Erlös ist für Kinder/Schulprojekte in Lateinamerika und Afghanistan.

      Löschen
  2. Sehr niedlich, die Höschen und auch die Mützen!
    Das Fotografiervergessen verstehe ich voll, geht mir auch so. Habe deshalb wohl mindestens gefühlte tausend Sachen nie im Blog gezeigt, naja, muß ja auch nicht. Manchmal läuft das Nähen eben "nur so nebenbei", denn es ist ja oft ein fester Bestandteil des Tages. So wird es bei Dir auch sein.♥

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eigentlich sitze ich fast jeden Tag mal an der Nähmaschine. Doch im Gegensatz zu mir schaffst Du es auch noch, jeden Tag einen Blogbeitrag zu veröffentlichen. Große Bewunderung!

      Löschen