Seiten

Freitag, 13. Juli 2012

Mehr Breite



Auf Anregung einer siebenfachen Mutter, deren Kinder bereits unzählige Geodreiecke geschrottet haben, nähte ich dieses Schlampermäppchen mit mehr Breite. Ein Geodreieck kann darin mühelos und ohne rohe Gewalt verstaut werden.
Damit auch wirklich keine Ecke abgebrochen wird, griff ich den Vorschlag meiner Tochter auf, ein Etui mit fester Rückseite zu nähen. Zur Verstärkung verwendete ich dicke Graupappe.
Den Praxistest wird das Set wohl erst im neuen Schuljahr machen können.

Kommentare:

  1. Du hast immer perfekte und praktische Ideen!
    Schön aussehen tut's auch noch!

    ;-))))

    Lieber GuteNachtgruß
    vom
    Tiger
    =^.^= *schnurr*

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist genial, bei uns werden auch jedes Jahr mehrere Geo-Dreiecke geschrottet.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Wie praktisch! Das Etui für das Geo-Dreieck könnte ich auch brauchen. Habe heute gerade entdeckt, dass mein vielbenutztes Dreicke um eine Ecke ärmer geworden ist :-(
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Idee! Ich bin begeistert! Mein Geodreieck leidet auch immer und wird so zu einem Geoviereck :D
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  5. Diese blöden Ecken sind aber auch immer kaputt - dein Täschchen ist dafür genial.
    LG, Erna

    AntwortenLöschen