Seiten

Montag, 28. November 2011

Basar vorbei

Unser Basar, auf den wir das ganze Jahr hinarbeiten, fand am vergangenen Wochenende statt. Heute war noch das Abschluss-Frühstück (mit Basarbaby, das vor fünf Tagen zur Welt kam :o) ). Wir alle sind sehr zufrieden über den harmonischen, reibungslosen Ablauf und auch über den finanziellen Erfolg.


Die Fotos zeigen Weihnachtskarten und Tischlaternen, die von unserer "Basarbaby-Mama" Lisa entworfen  und zum großen Teil auch ausgeschnitten wurden. Die Motive sind den Fenstern von verschiedenen Kathedralen und Domen nachempfunden.
Der Erlös kommt wieder Schulen in Afganistan und Chile zugute. Dorthin haben wir persönliche Kontakte, wissen also, dass das Geld ankommt, wo es gebraucht wird.

Kommentare:

  1. Liebe Rosi,
    leider konnte ich nicht dabei sein, denn ich mußte bis 18 Uhr in der Apotheke arbeiten.
    Es freut mich, daß Ihr so gute Geschäfte gemacht habt und wünsche Dir eine schöne Woche
    Ursi
    gibt es was Neues vom Quilt?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rosi,

    diese Karten sind sehr, sehr schön. Meinst du, ich könnte genauer erfahren, wie diese Karten gemacht wurden. Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    Viele Grüße
    Ilse Röhrich
    (ich habe keinen Blog)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ilse,
    für die Karten nimmst Du starkes Papier (100g bis 120g/qm), von den Schmalseiten her jeweils ein Drittel nach innen falten. In das innere Drittel wird mit einem Cutter eine Rosette/Kirchenfenster geschnitten und mit Transparentpapier oder Spinnwebpapier hinterklebt. Oben einen Giebel schneiden und aus rotem Tonpapier einen entsprechenden Streifen etwas größer als die Karte zuschneiden und einlegen.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolles "Schnitzwerk"! ...

    ... findet
    der Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rosi,

    ganz lieben Dank für deine Anleitung. Ich werde heute noch einen Versuch starten.

    Herzliche Grüße
    Ilse

    AntwortenLöschen