Seiten

Sonntag, 20. Juni 2010

Mathil-Ta

Angelika machte den Bloggerinnen an ihrem Geburtstag ein E-book zum Geschenk- den Schnitt für die Tasche Mathil-Ta. Mir gefällt die Form sehr gut, deshalb musste ich mich gleich mal zum Nähen hinsetzen. Hier ist das Ergebnis:

Interessehalber habe ich beim zweiten Täschchen auf die Uhr geschaut, wie lange ich dafür brauche. Mit dem Nähen einschließlich Zuschneiden brauchte ich 75 Minuten. Die Täschchen sind ca. 20cm hoch und 30cm breit.
Leider wellt sich durch die obere Rundung der Reißverschluß ein bißchen. Gibt es eventuell einen Trick, wie das Ergebnis besser wird?

Kommentare:

  1. Hallo Rosi
    Die beiden Täschchen sehen toll aus.
    Einen Trick weis ich leider auch nicht.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rosi, Deine beiden Taschen sind toll geworden. Hast Du für oben tatsächlich Schrägstreifen verwendet, oder einen "normal" geschnittenen Streifen? Bei meiner Tasche wellt es sich nämlich nicht. LG, Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Form,
    schöne Farbe,
    schönes Ergebnis!

    Schöne Woche(!),
    schöne Grüße,

    Tiger
    =^.^=

    ;-)))

    AntwortenLöschen
  4. Klasse liebe Rosi und sooo schnell !!!

    Ich würde da länger dranrumfummeln und mit den RV habe ich es auch nicht so :-)))

    Liebe Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rosi,
    beide Varianten sind wunderschön und so farbfrisch!
    Ich habe bei meiner Variation "echtes" Schrägband benutzt und festgestellt, dass es ein bißchen zu schmal ist und ein bißchen wellig ist es auch. Aber irgendwie macht das doch den Reiz der Handarbeit aus, das "nicht-professionell-perfekte", oder?
    Liebe Grüße von der Namensvetterin
    Rosi

    AntwortenLöschen