Seiten

Montag, 15. Februar 2010

Falttaschen

Nachdem ich schon fast Entzugserscheinungen hatte, habe ich am Wochenende zwei Falttaschen, die ich schon vor einiger Zeit zugeschnitten hatte, endlich fertiggenäht. Die dunkelblaue Tasche habe ich schon vor ein paar Jahren genäht und ist ständig in Gebrauch. Die Grundanleitung stammt aus einem älteren Patchworkheft, leider weiß ich nicht mehr, aus welchem.
Die Taschen mit dem Klettverschluß sind zwar praktischer in der Handhabung, schöner finde ich allerdings den Knopfverschluß. was meint ihr?

Noch ein lieber Gruß an alle Blogger-Freundinnen!
Entschuldigt bitte, dass ich in letzter Zeit so wenig Kommentare bei euch hinterlasse- ich bin schon wieder (oder immer noch?) schwer beschäftigt mit Umräumen. In ein paar Wochen wirds sicher wieder besser!

Kommentare:

  1. Hallo Rosi!
    Was räumst denn wieder um?
    Viele Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,
    meine ganzen Stoff- Leder- Woll- und sonstigen Vorräte sollen in einem Raum vereint werden. Wir müssen nur noch deeehhhnbare Außenwände einbauen, damit alles Platz hat ;o))). Die zweite Möglichkeit: rigoros ausmisten, aber du weißt ja, wie das bei mir ist!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rosi!

    Die Taschen sehen super aus, und sind bestimmt super praktisch!
    Ich selber habe auch immer einen Stoffsack in meiner Tasche, falls ich mal mehr mitnehmen muss. Allerdings ganz unelegant einfach zusammengeknüllt. Da gibt so eine Falttasche schon mehr her!!

    AntwortenLöschen
  4. Mit einem Knick
    ist Alles schick!
    ;-))

    Stretchwände, ooooh jaaaa, bin ich auch dafür! ;-))

    Liebgruß,
    Tiger
    ;-))

    AntwortenLöschen
  5. Und paß auf, daß du Dich nicht ansteckst!
    Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Rosi,
    Ich hab einen Award für dich!

    LG, Grietje

    AntwortenLöschen