Seiten

Donnerstag, 10. September 2009

Wurfschlangen


Vor vielen Jahren bekam ich eine Menge Fahnenstoff-Reste geschenkt. Im Juni hab ich ja schon die Frisbeescheiben gezeigt, die ich daraus genäht habe, heute stelle ich euch meine Wurfschlangen vor. Sie sind vor allem für kleinere Kinder gut geeignet, weil man sie beim Werfen und Fangen auch am Schwanz packen kann. Ausserdem rollen sie nicht davon und sind auch im Gras oder Gebüsch leicht wiederzufinden. Sie vertragen zudem Schmutz und Nässe. Der Synthetikstoff lässt sich leicht waschen und ist schnell wieder trocken.

Kommentare:

  1. Hallo Rosi,

    gute Idee! Mit was sind die Köpfe gefüllt?
    So elegant möchte der Tiger sich auch mal ins Gras schmeißen können....haha

    liebe Grüße,
    Tiger

    AntwortenLöschen
  2. Die Köpfe sind mit Stoff- bzw. Vliesresten ausgestopft.
    LG Rosi

    AntwortenLöschen