Seiten

Sonntag, 7. Juni 2009

Hibiskus



Hier mal ausnahmsweise kein Werk von mir, sondern ein Wunderwerk der Natur:
Vor vier Jahren Jahren bekam ich diesen Hibiskus zum Geburtstag. Er hatte gelbe Blüten mit einer roten Mitte. Leider entwickelt er nicht mehr so viele Blüten wie zu Beginn, dafür bringt er abwechselnd gelbe, orangerote, geflammte oder auch zweifarbige Blüten wie obige hervor. Leider habe ich nicht alle Variationen fotografiert, werde es aber bestimmt nachholen.

Kommentare:

  1. Die Natur tut Großes umsonst.
    Das ist ja ein fantastisches Kuriosum! Gibt es ja ab und zu in der Blütenwelt, aber immer wieder WOW! Die beiden Ameisen, die Du auch so toll mit abgelichtet hast, mögen anscheinend lieber "Rot". ;-)))
    LG, Tiger

    AntwortenLöschen
  2. Da muß ich doch glatt mal auf "groß" klicken,
    2 Meisen ahmen da mit rum?
    Ach ja, tatsächlich, die mögens auch gern kurios, gell, die Mitten sind ihnen am liebsten

    liebe Grüßlies
    vom Bien :-))

    AntwortenLöschen